14.02.2021
Wie geht es nach den Faschingsferien weiter?
Wir möchten am 22.02. mit den Erst- und Zweitklässlern starten. Sie kommen in zwei Gruppen, Gruppe 1 kommt von 8 Uhr bis 10 Uhr, Gruppe 2 von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr.
Die Lehrkräfte teilen die Gruppen ein und geben die Einteilung rechtzeitig bekannt.
In der Woche vom 01.03. bis 05.03. kommen dann die Dritt- und Viertklässler in zwei Schichten, Kl. 1 und 2 ist wieder im Homeschooling.
Parallel läuft die Notbetreuung, die weiterhin nur in absolut zwingenden Gründen wahrgenommen werden darf.
Weitere Infos folgen.
Bitte haben SIe Verständnis, dass wir mit Einzelheiten noch abwarten, weil sich die Verordnungen an die Infektionslage anpassen und und deshalb noch nicht verlässlich sind.

Auch für die Woche vom 22.02.21. bis 29.02.21 werden die KollegInnen der Klassen 3 und 4 wieder Lernpakete zusammengestellen und Arbeitspläne aufgeschreiben.
Die Pakete müssen am, Montag, 22.02.21 pünktlich zur angegebenen Zeit und an der angegebenen Ausgabestelle abgeholt werden. Beachten Sie bitte die Anschreiben der KollegInnen.
Die Kinder sollen dann die Vormittage zum Lernen so nutzen wie wenn sie in der Schule wären. Telefonisch, per Mail oder virtuell per Moodle erhalten die Kinder Erläuterungen oder Einführungen zu den jeweiligen Themen.
Die größeren Kinder sollten die Lernpakete wieder selbst abholen, das bringt etwas Bewegung in den reduzierten Alltag.
Die Leihtablets stehen den Kindern noch bis zur Wiederaufnahme des Unterrichts  zur Verfügung. Für die Nutzung in der Notbetreuung haben wir noch Schultablets - es dürfen dort keine privaten Geräte benutzt werden. Leihtablets sollten aber mitgebracht werden.

Es gibt drei Ausgabestellen für die a-, b- und c-Klassen:
a: Treppenhaus südlich, Eingang vom Birkenweg, Ausgang durch Seitentür zum Eschenweg
b: Vor der oberen Turnhalle, Ein- und Ausgang über das Tor zum Mittelhof, es wird geöffnet sein.
c: Flur im EG nördlicher Trakt, Eingang gegenüber Pamina, Ausgang durch die Seitentür
Kinder, die die Notbetreuung besuchen, bekommen die Pakete wieder ins Klassenzimmer gebracht.

Notbetreuung während des Wechselunterrichts:
Ein Info- und Anmeldeschreiben für Neuanmeldungen finden Sie hier auf der Seite, sowie auf der Homepage der Stadt Weinheim unter www.weinheim.de/grundschulbetreuung.  Es ist gewünscht, dass tatsächlich nur die dringendsten Bedarfe bedient werden - bitte prüfen Sie alle Möglichkeiten, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen und damit unnötige Kontakte zu vermeiden.Wer eine bereits gebuchte Notbetreuung verlängern muss, kann dies formlos schriftlich oder telefonisch bei den Hort-Mitarbeitern oder der Schule tun.
Neuanmeldungen müssen freitags bis 10 Uhr eingegangen sein!!
Derzeit sind 40 Kinder angemeldet, wir haben drei Gruppen gebildet für die Klassen 1,2 und 3/4.
Die Lehrkräfte bearbeiten mit den Kindern in der Zeit von 8:00 bis 12:30 Uhr die Lernpakete ab nächster Woche in den Räumen 54 (Kl.1), 15 (Kl.2) und 50 (Kl. 3/4). Erholungs- und Bewegungspausen werden eingeplant.
Kinder, die die Notbetreuung erst ab 8 Uhr besuchen, kommen durch den Eingang beim Pamina ins Haus und dürfen vor der Glastür zum EG warten, bis die Lehrkraft sie abholt. Das Anmeldeformular finden Sie unter "Formulare"!

08.02.2021: Entscheidung für das Schuljahr 2021/22 (Wahlform oder Halbtag)
Für die Eltern der jetztigen 1-3-Klassen gibt es hier ein e-book, das die wichtigsten Informationen zur Wahlform ab dem Schuljahr 21/22 erläutert.
Das Büchlein muss die Erklärung in Präsenz ersetzen, die wir bei den Elternabenden vorstellen wollten.
e-book Wahlform

08.02.2021: Schulanmeldung für das Schuljahr 2021/22
Für die Eltern unserer Schulanfänger im Schuljahr 21/22 gibt es hier die Informationen des ursprünglich geplanten Info-Abends ebenfalls in Form eines e-books.
Es enthält Hinweise zum Übergang Kita-GS und zur verbindlichen Ganztagsschule im ersten Schuljahr.
e-book Schulanfänger

Für den Fall, dass Sie Ihr Kind noch nicht einschulen wollen, weil es die notwendigen Voraussetzungen nicht mitbringt, können Sie bei der Anmeldung, die trotzdem vorgenommen werden muss, einen ausgefüllten Antrag auf Rückstellung mitbringen. Den Antrag finden SIe bei den Formularen.

WICHTIG für die Eltern unserer Viertklässler:
Da die Informationsveranstaltung über die weiterführenden Schulen dieses Jahr ausfallen musste, möchten wir hier auf eine Präsentation des Kultusministeriums hinweisen, die alle wichtigen Informationen enthält.
Morgen verteilen wir dazu auch ein gemeinsam erstelltes Schreiben der weiterführenden Schulen in Weinheim. Scheuen Sie sich nicht, bei Fragen die Klassenlehrerinnen oder die Schulleitung zu kontaktieren.
Die Präsentation können Sie hier starten:

Corona aktuell:
Derzeit sind uns keine Fälle von positiv getesteten Kindern bekannt.

Der Elternbeirat hat die vielen Sorgen, Nöte und Dialoge der Eltern aufgegriffen und ein Merkblatt zusammengestellt, das Handlungssicherheit geben soll. Sie finden es hier.  Merkblatt EB zu covid19

Von schulischer Seite unterstützen wir die dringende Bitte: Sollte es Anlass geben, ein Kind testen zu lassen, soll dieses bis zum Vorliegen des Ergebnisses bitte zu Hause bleiben. Positiv gestestete Kinder sollen nach Beendigung der Quarantäne erst zur Schule kommen, wenn der Arzt bescheinigt, dass die Krankheit völlig auskuriert ist. Diese Bescheinigung zur Wiederzulassung können Sie dazu verwenden.

Eltern, die nicht wollen, dass ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt, können dies der Schule formlos anzeigen. Es erhält dann Fernunterricht, an dem es teilnehmen muss.
Wir halten uns an die Qualitätskriterien, die vom Ministerium vorgegeben sind und sich mit unseren Ansprüchen weitgehend decken. Hier finden Sie den Link dazu: Umsetzung Fernunterricht

Und grundsätzlich...
... tragen alle SchülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen auf den Gängen Mund-Nasen-Bedeckungen. Die Kinder dürfen diese am Platz im Klassenzimmer, während der Sportstunde und während der Pause draußen abnehmen.

Bleiben Sie besonnen und gesund!

Rat und Tat

Die besondere Situation, in der wir uns derzeit befinden, stellt für einige Familien eine große Belastung im familiären Miteinander dar. Spannungen bleiben da je nach Wohnsituation nicht aus. Eltern wie auch Kinder, die einen Rat brauchen oder einfach mal reden möchten, können sich per Mail an die Schulsozialarbeiterin unserer Schule, Nalini Menke, wenden. Sie ruft dann gerne zurück, allerdings mit unterdrückter Nummer, weil sie kein Diensthandy besitzt.
Die Mailadresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Darüber hinaus haben die Schulsozialarbeiter Weinheims Adressen und Telefonnummern zusammengestellt, unter denen Sie in schwierigen familiären Situationen Rat und Hilfe bekommen können.
Hilfreiche Kontakte     Nummer gegen Kummer     Merkblatt Hygiene