Grundschulförderklasse

Unikat in Weinheim

Schulpflichtige, aber noch nicht schulreife Kinder können auf Antrag die Grundschulförderklasse besuchen. So kann die Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit unterstützt und ein reibungsloser Start im nächsten Schuljahr ermöglicht werden. Die Grundschulförderklasse ist der Albert-Schweitzer-Schule angegliedert und nimmt Kinder aus umliegenden Grundschulen auf. Kinder, die nicht aus dem Einzugsgebiet der Albert-Schweitzer-Schule kommen, werden mit dem Taxi gebracht. Anmeldungen erfolgen über die jeweils zuständige Grundschule.
Individuelle Problemstellungen werden in intensiven Elterngesprächen und gegebenenfalls durch Einbezug von Therapeuten ernst genommen. Die Leitung durch die erfahrene Erzieherin Susanne Theobald in Kooperation mit der Gutzmann-Schule unterstützen das spezielle Förderkonzept.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Bewegungsentwicklung durch Sport und Spiel
  • Rhythmisch-musikalische Erziehung
  • Förderung der mathematischen Fähigkeiten und des logischen Denkens
  • Spracherwerb, Sprachkompetenz, Sprachbewusstsein und Wortschatzerweiterung
  • Unterstützung der Grob- und Feinmotorik sowie des Schreibens
  • Förderung der Kulturtechniken
  • Einübung gruppenorientierten Sozialverhaltens wie Toleranz und Verantwortung
  • Entwicklung eines guten Klassenklimas mit Freude und Geborgenheit

Unterrichtszeit ist von 7.50 Uhr bis 13.15 Uhr, je nach Rhythmisierung der Gruppen.

Ansprechpartner:
Kirsten Klaus-Thiele
Christiane Kißler (Kooperationslehrerinnen)
Telefon: 06201/905030

Leiterin Susanne Theobald
Telefon: 06201/905033